HERZLICH WILLKOMMEN IN MEINER
PRIVATKLINIK IN GYŐR, UNGARN
Gratis Personentransfer aus Wien oder Pressburg nach Győr!
RUFEN SIE JETZT! +36 30 9943745
 Entzündung des Zahnbettes  Pulpa  Karies auf einer großen Fläche  Behandlungen  Behandlung  Wurzelkanal fogorvos
Dr. Máriási Béla

Wurzelfüllung, Wurzelbehandlung

Ursachen für eine Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung kann aus mehreren Gründen notwendig sein, so zum Beispiel wegen Kariesbildung auf einer großen Fläche, die die Kammer mit den Adern und Zähnen erreicht oder annähert und so kann es zu einer Entzündung in der Pulpa führen. Wenn die Kariesbildung so groß ist, dass mit der einfachen Füllung der Zahnkrone die Schmerzen nicht zu lindern sind, bzw. der Zahn nicht mehr wieder herzustellen ist, dann ist eine Alternative die Entfernung des Zahns oder es wird eine Wurzelbehandlung und Wurzelfüllung benötigt. Mit dieser Behandlung kann der Zahn erhalten bleiben und erfüllt sowohl die Kau – als auch die ästhetische Funktion. Das Wichtigste ist jedoch, dass die Herstellung eines Zahnersatzes wegen des Stoffverlustes der benachbarten Zähne nicht notwendig ist.

Eine Wurzelbehandlung kann wegen einer äußerst großen Füllung oder der obengenannten großen Kariesbildung notwendig sein, infolge deren der Zahn abstirbt. Da es im Zahn keinen Blutkreislauf mehr gibt, kann das Blut die Bakterien aus dem Zahn nicht mehr liefern, infolge dessen sich diese im Zahnbett und im Knochen darum vermehren und eventuell eine Entzündung verursachen. Die Zähne mit den entzündeten Herden können der Ausgangspunkt für sonstige Entzündungen sein, wie zum Beispiel Hautirritationen, Haarausfall, urologische Entzündungen, Entzündungen in den Augen sowie den Gelenken, oder sogar Entzündung des Herzmuskels. Die Pulpa kann sich bei einem Zahnfleischschwund infizieren, wenn die Zähne im Zahnbett nicht von genügend Knochen bedeckt sind oder wenn sie verletzt wird bzw. der Zahn bricht ab.


Die Symptome sind wie folgt:
  • Von Süßigkeiten oder etwas Kaltem hat man starke Schmerzen, die nach dem Reiz verschwinden
  • Dumpfe Schmerzen, die sich in waagerechter Lage (in der Nacht) verstärken
  • Starke klopfende Schmerzen um den Zahn, Spannungsgefühl
  • Empfindlich beim Anbeißen
  • In schwierigen Fällen angeschwollenes Gesicht

Die Untersuchung vor der Wurzelbehandlung und die Wurzelfüllung

Vor dem Eingriff sind eine gründliche zahnärztliche Untersuchung, und eine Röntgenaufnahme über den kranken Zahn mit einem Visiografen zu erstellen. Trotz der Entzündung im Knochenbestand um die Wurzelspitze ist eine Wurzelfüllung möglich, diese ist jedoch ein halbes Jahr nach dem Eingriff mit einer erneuten Röntgenaufnahme zu überprüfen. Das Verfahren ist unabhängig von dem Grund der Wurzelbehandlung in jedem Fall ähnlich. Nach der Lokalbetäubung mit der 2% Lidocain-Spritze werden zunächst die überflüssigen, kariösen Zahnteile mit einem Bohrer entfernt, dann werden die Wurzelkanäle mit sterilen nadeln geöffnet, und ausgedehnt, wobei die in diesen laufenden Adern und Nerven, bei Spülung mit Desinfektionsmittel, entfernt werden, wodurch die Anzahl der Bakterien reduziert wird. Mit weiteren Röntgenaufnahmen ist festzustellen, wann die Nadel im Wurzelkanal das Ende des Wurzelkanasl erreicht. Nach der Öffnung aller Kanäle folgen die Durchspülungs-und die Austrocknungsphase. Bei der Füllung von Wurzelkanälen wird erzielt, die Kanäle hermetisch zuzuschließen, wozu die modernsten Füllungsmittel zur Verfügung stehen. In den meisten Fällen sind die obenstehenden Eingriffe zu einem Mal auszuführen. Wenn der behandelte Zahn abgestorben ist, dann werden in die Wurzelkanäle spezielle Medikamente eingesetzt, und schließlich werden diese mit einer vorläufigen Füllung in den Zahn gesperrt, um die Anzahl der die Infektionen verursachenden Bakterien verringern zu können. Die endgültige Füllung wird bei einem nächsten Mal hergestellt.

Nach einer Wurzelfüllung können die Zähne einige Tage nach dem Eingriff empfindlich gegen Anbeißen sein. Da es in den wurzelbehandelten Zähnen keinen Blutkreislauf mehr gibt, trocknen sie sich aus und werden brüchig. Zur Vermeidung des Abbruchs einer Zahnkrone ist es empfehlenswert, die wurzelbehandelten Zähne mit einer Krone zu versehen. Bei extra Wurzelkanälen (im betroffenen Zahn ist die Anzahl sowie Lage der Wurzelkanäle anders) besteht nicht immer die Möglichkeit einer Füllung.

Der Preis einer Wurzelfüllung hängt von der Anzahl der Kanälen im jeweiligen Zahn ab.


Vereinbaren Sie einen Termin!

Aktuelle Wechselkurse in Ungarn

Zahn  Wurzelbehandlung  Entzündung des Zahnbettes  Grund für die Wurzelbehandlung  Behandlung  Wurzelkanal  Zahnwurzel  Entzündung  Zahnarzt  Zahnarztpraxis
Erreichbarkeit: H-9025, Győr Kereszt u. 3-5. Handy: +36-30-9943745 Fax: 00-36-96-517995
E-mail:moc.yragnuhlatnedpaehc@ofni